kostenlos

Wenn eine App nicht kostenlos ist kann sie nur schwer umfangreiche Nutzerzahlen erreichen bzw. schließt Nutzer aus, die sich das wirklich nicht leisten können. Auch WhatsApp hat diese Nutzerzahlen erst erreichen können nachdem sie ihre App kostenlos angeboten haben. Aber diese Eigenschaft ist trügerisch. In der Regel bezahlt der Nutzer mit der Freigabe seiner Daten oder die App wird durch Werbung finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.